Allgemein

Dienstleistungsunternehmen

Versorgungswerk: Ein Dienstleistungsunternehmen für das Handwerk

Das Versorgungswerk wurde von der Handwerkskammer Karlsruhe als Dienstleister mit dem Ziel gegründet, den Unternehmerfamilien, den Mitgliedsbetrieben und deren Mitarbeitern einen Spezialservice in allen Versicherungsfragen zu bieten.

Im bei der Handwerkskammer angegliederten Versorgungswerk erhalten knapp 4000 Personen Unfallschutz über eine Unfallversicherung. Es werden Lebensversichicherungen mit einer Versicherungssumme von knapp 154 Millionen Euro betreut. Diese Zahlen machen deutlich, dass man von einer erfolgreichen Dienstleistung sprechen kann, die ausschließlich den Mitgliedern des Vesorgungswerkes zugute kommt.

Das Versorgungswerk bietet mehr als nur Versicherungen

Ein Versicherungsvertrag, sei es zur Altervorsorge, zum Unfallschutz, oder im Bereich der Sterbegeldversicherung, ist der konkrete Schlusspunkt einer vernünftigen Zukunftsplanung. Vorausgehend aber – und hierauf ist entscheidend Wert zu legen – muss eine Beratungsstrategie vorliegen, in der ein umfangreiches Netzwerk von Fragen, Zusammenhängen und Gesetzesregelungen zu berücksichtigen ist.
Was hierzu alles eine Rolle spielt, zeigt die Leistungsübersicht, wie sie in jedem Beratungsgespräch zugrunde gelegt werden sollte.

Beratungs- und Dienstleistungen

Gesetzliche Rentenversicherung

  • Anforderungen eines persönlichen Versicherungsverlaufs
  • Klärung der Sozialversicherung für GmbH-Geschäftsführer
  • Antrag auf Kontenklärung
  • Ermittlung der Versorgungslücken im Alter
  • Analyse der Gesamtversorgung
  • Riesterrente
  • Rüruprente

Betriebliche Altersversorgung

  • Erstellen eines Gutachtens
  • Prüfung der Versorgungsalternativen:
    Direktversicherung
    Unterstützungskasse
    Pensionskasse
  • Darstellung der Steuervorteile
  • Ermittlung der Versorgungslücken im Alter, bei Invalidität und Todesfall
  • Analyse der Gesamtversorgung
  • Errechnung der Bilanzwerte für Rückstellungen

Mitarbeitende Familienangehörige

  • Optimierung des Ehegattenarbeitsvertrages
  • Betriebsrente
  • Aufbau einer steuerbegünstigten betrieblichen Altersversorgung
  • Direktversicherung

Krankenversicherung

  • Beratung im Bereich der privaten Voll- und Zusatzversicherung
  • Beratung im Bereich der Pflegeabsicherung
  • Optimierung der Krankenkassenbeiträge

Versorgungsübersicht

  • Abgleich mit aktuellen betrieblichen und privaten Risikosituationen
  • Prüfung der Altersversorgung auf Insolvenz- und Pfändungssicherheit
  • Auflistung für Steuerberater
  • Einrichten spezieller Ordner Betrieb/Privat
  • Feststellen von Doppel-, Über- oder Unterversicherung.

Hilfe im Schadensfall

  • Prüfen des Versicherungsschutzes
  • Überwachung der Schadensabwicklung
  • Hilfe beim Ausfüllen entsprechender Formulare

Versicherungen mit Sonderkonditionen

  • Individuelle Absicherung im Berecih der Berufsunfähigkeits-, Alters- und Hinterbliebenenversorgung
    über Kollektivverträge
  • Günstige Tarife in der Rechtschutzversicherung über Rahmenverträge
  • Preiswerter Kraftfahrzeugs-Versicherungsschutz über Rahmenverträge
  • Finanzielle Sicherheit bei Arbeits- und Freizeitunfällen
  • Berufstypische Geschäftsversicherungen über Rahmenverträge

Finanzdienstleistungen

  • Vermögensaufbau für Existenzgründer und Meisterschüler
  • Unternehmensabsicherung
  • Forderungsmanagement
  • Konditionenvergleich
  • Bausparen, Gebäudedarlehen
  • Beratung in den Bereichen Kapitalanlagen, Investment, aktiver Vermögensvergleich

Den neuen Herausforderungen hat sich das Versorgungswerk auch durch eine Satzungsänderung angepasst, wonach der Verein insbesondere die Aufgabe hat, den Austausch von Erfahrungen auf sozialem Gebiet unter seinen Mitgliedern zu fördern, den Standpunkt des Vereins in geeigneter Form in der Öffentlichkeit und bei Vortragsveranstaltungen zu vertreten sowie Mitgliederinformationen zu allen aktuellen Versicherungsfragen herauszugeben. Die Beiträge sollen der Deckung der Verwaltungskosten sowie der finanziellen Förderung handwerklicher und sozialer Aktivitäten und Interessen dienen, jedoch nicht der wirtschaftlichen Förderung einzelner Mitglieder. Diesem Anliegen trägt auch die Beitragsordnung Rechnung.

Versorgungswerk aktuell

Zeitnah liefert die neue Zeitschrift „Versorgungswerk aktuell“ den Mitgliedern Informationen zu den unterschiedlichsten Aspekten von Vorsorgethemen.